House of Sound

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Doepfer A 147 2 VCDLFO

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Doepfer A 147 2 VCDLFO

Doepfer A-147-2 VCDLFO

Artikelnummer :5912043
UVP: CHF 135.00
Stück
CHF 135,00

Verfügbarkeit: Lieferbar

Ratenzahlung ab

CHF 11.65 mtl.

Ratenzahlung

 

Sie können Ihren Einkauf auch in monatlichen Raten zahlen.

Legen Sie die Artikel wie gewohnt in den Warenkorb und wählen Sie als Zahlungsart "Ratenzahlung" an. Nach dem Absenden der Bestellung werden Sie auf die Seite von unserem Finanzierungspartner Payolution weitergeleitet.

Dort müssen Sie Ihren Namen und Geburtsdatum angeben und können die gewünschte Anzahl Raten definieren. Nach einem erfolgreichen Bonitäts-Check wird Ihre Bestellung freigegeben und wir senden Ihnen die Aritkel zu.

Sie können diesen Vorgang auch bei uns im Ladengeschäft an einem von unseren Computern durchführen.

- Der Jahreszins liegt bei 15%

- Die maximale Laufzeit beträg 1 Jahr

- Sie können jederzeit den Restbetrag begleichen. Die Zinsen reduzieren sich dann entsprechend.

Versandkosten

VERSANDKOSTEN 


Economy: 


Lieferzeit: 2-3 Tage ( wenn der Artikel an Lager ist)
Kosten: CHF 10.— pauschal pro Bestellung (egal wie viele Artikel, wie gross und wie schwer) 

Priority: 


Lieferzeit In der Regel 1 z.T. 2 Tage Lieferzeit (wenn der Artikel an Lager ist.)
Kosten: CHF 16.— pauschal pro Bestellung (egal wie viele Artikel, wie gross und wie schwer) 

Ab CHF 500.— machen wir kostenlose Teillieferungen, wenn nicht alles sofort verfügbar ist. 

an Lager

LAGER- & LIEFERINFORMATION


An Lager: Bei sofortiger Bestellung, ohne Gewähr

2-4 Tage: Geschätzte Beschaffungszeit* sofern beim Lieferanten an Lager

4-7 Tage: Geschätzte Beschaffungszeit* sofern beim Lieferanten an Lager

7-14 Tage: Geschätzte Beschaffungszeit* sofern beim Lieferanten an Lager

Bitte anfragen: Bitte fragen Sie die Lieferzeit bei uns an

Neuer Artikel: Bitte fragen Sie den Termin für eine erste Lieferung an.

Reservation: Der nächste Lieferung reicht nicht für alle Bestellungen. Reservieren lohnt sich.

 

Falls unser Lieferant das Produkt nicht an Lager hat, werden wir Sie nach einer Bestellung so rasch wie möglich über den erwarteten Liefertermin informieren.

*Beschaffunszeit ist die Zeit in Werkstagen bis das Produkt bei uns ankommen soll und abholbereit ist. Bei Versandbestellungen kommt die gewählte Lieferzeit natürlich dazu.

Produkte schwerer als 30 kg können nicht auf dem Postweg versendet werden und brauchen bis zu 3 Tage zur Anlieferung

Nebst dem Topservice und den Top-Preisen gilt ab sofort auf allen Hardware- Produkten 3 Jahre Garantie! Das heisst Sie konnen sich ab sofort noch sicherer sein, mit einem bei House of Sound gekauften Produkt noch länger Freude und Spass zu haben.

Wir sind nicht nur ein Onlineshop. Seit unserer Eröffnung 1998 führen wir ein Ladenlokal. Unser Fachpersonal kann Sie vorort kompetent beraten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Wir versuchen unseren Kunden immer die besten Preise zu bieten - wofür wir auch bekannt sind. Wenn Sie ein günstigeres Angebot finden, können Sie uns das gerne melden und wir werden nach Möglichkeit versuchen den Preis zu halten.

Alle Geräte die bei uns an Lager sind, können nach Bestellungs-Eingang innert 24h geliefert werden. Die Geschwindigkeit hängt natürlich auch von der gewünschten Liefer- und Zahlart ab.

Unser Geschäft wurde 1998 gegründet und wird seit über 12 Jahren erfolgreich geführt. Wir sind also keine Eintagsfliege und Sie dürfen damit rechnen, dass wir noch viele Jahre für Sie da sind.

Details

Das Modul A-147-2 ist der Nachfolger des VCLFO A-147, bietet jedoch erheblich mehr Möglichkeiten als das Vorgängermodell. Im wesentlichen besteht das Modul aus folgenden drei Untereinheiten: VCLFO: spannungsgesteuerter Niederfrequenz-Oszillator (LFO) VCA: spannungsgesteuerter Verstärker (VCA), umschaltbar auf Polarizer/Ringmodulator VC-Delay-Einheit: spannungsgesteuerte, lineare Delay-Hüllkurve (nur mit einem Parameter: Delay oder Attack) für verzögerten LFO-Einsatz mit Spannungssteuerung LFO: Der spannungsgesteuerte LFO verfügt über die Kurvenformen Dreieck, Sinus, Sägezahn und Rechteck und ist zusätzlich mit einem Reset/Sync-Eingang ausgestattet. Die LFO-Ausgänge Sinus/Dreieck und Rechteck werden mit zweifarbigen LEDs angezeigt (voraussichtlich grün/rot). Der Sägezahn-Ausgang des LFOs wird mit einer einfarbigen LEDs dargestellt (voraussichtlich blau). Die Ausgangspegel für Dreieck, Sinus und Rechteck liegen bei ca. -4...+4V. Der Ausgangspegel für Sägezahn liegt bei ca. 0...+8V. Die Funktion des CV-Reglers für den externen Steuereingang kann zwischen Abschwächer (Attenuator) und Polarizer umgeschaltet werden ("CV Mode"-Schalter). Im Polarizer-Modus wirkt die an der "LFO CV"-Buchse anliegende Steuerspannung links von der Mittelstellung des CV-Reglers negativ auf die LFO-Frequenz, rechts von der Mittelstellung wie ein normaler Abschwächer. Der Frequenzbereich des LFOs beträgt ohne externe CV ca. 0,005 Hz (ca. 3 Minuten pro Periode) bis ca. 200 Hz. Zusätzlich ist ein sog. Ultra-Low-Modus möglich (ähnlich wie beim A-143-4). Hierzu kann auf der Leiterplatte eine Steckbrücke gesetzt werden, die der "LFO CV"-Buchse über den Schaltkontakt eine feste Spannung zuführt. Im Polarizermodus können dann mit dem CV-Regler extrem niedrige Frequenzen (bis hin zu einer Stunde und mehr) eingestellt werden. VCA: Dies ist ein VCA mit linearer Steuerspannungs-Kennlinie, der mit dem "VCA Mode"-Schalter zwischen "echtem" VCA (also spannungsgesteuerter Abschwächer) und spannungsgesteuerten Polarizer umgeschaltet werden kann. Im "echten" VCA-Modus wird die Verstärkung +1 bei ca. +5V Steuerspannung erreicht. Im Polarizer-Modus reicht die Verstärkung von ca. -0.5 (d.h. invertiert bei etwa halbem Pegel) bei 0V Steuerspannung bis ca. +0.5 (d.h. nicht-invertiert bei etwa halbem Pegel) bei ca. +5V Steuerspannung. Bei ca. +2.5V Steuerspannung wird das CV-Signal im Polarizer-Modus unterdrückt. Näheres zur prinzipiellen Arbeitsweise eines spannungsgesteuerten Polarizers finden Sie bei der Beschreibung des Moduls A-133. In diesem Modus kann der VCA auch als ein gleichspannungsgekoppelter Ringmodulator (A-114) betrachtet werden. Der VCA des A-147-2 verfügt über die drei Buchsen "In" (Signal-Eingang), "Out" (Signal-Ausgang) und "CV" (Steuereingang). Der Dreieck-Ausgang des LFOs ist über den Schaltkontakt der Buchse "VCA In" mit dem Signaleingang des VCAs verbunden. Falls eine andere LFO-Kurvenform (oder ein anderes, externes Signal) mit dem VCA bearbeitet werden soll, so kann dies durch Patchen des betreffenden Signals auf den VCA-Eingang "VCA In" realisiert werden. Der VCA kann aber auch völlig unabhängig von LFO und Delay-Einheit für andere Funktionen als eigenständiger, linearer VCA, Polarizer oder Ringmodulator verwendet werden. In diesem Fall sind die 3 Buchsen des VCAs (In, Out, CV) entsprechend zu patchen. Der VCA kann im übrigen auch als Waveshaper für die LFO-Signale benutzt werden (indem man den VCA-Signaleingang und den VCA-Steuereingang mit verschiedenen LFO-Signalen beschickt, ggf. über einen Abschwächer A-183-1 oder Offset-Generator/Abschwächer A-183-2). Attack/Delay: Als dritte Einheit befindet sich in dem Modul ein einfacher, linearer Hüllkurvengenerator, der nur über den Parameter "Attack" (Einschwingzeit) verfügt. Diese Einheit erzeugt nach jedem Delay Reset eine bei 0V beginnende, linear ansteigende Spannung, deren Steigung manuell mit dem Delay-Regler und zusätzlich über die Buchse "Delay CV" spannungsgesteuert werden kann. Die Kurvenform der Delay-Ausgangsspannung ist linear ansteigend, die Steuerkennlinie ist exponentiell. Die Ausgangsspannung der Delay-Einheit wird mit einer einfarbigen LEDs dargestellt (voraussichtlich orange) und steht an der Buchse "Delay Out" zur Verfügung. Der Delay-Regler überstreicht - ohne externe "Delay CV" - einen Bereich von ca. 5ms (Rechtsanschlag) bis 2 Minuten (Linksanschlag). Mit Hilfe einer externen Steuerspannung kann dieser Bereich noch erweitert werden. Bei steigender CV verkürzt sich dabei die Delay-Zeit (d.h. Arbeitsweise wie ein VCO) ! Die Delay-Ausgangsspannung liegt im Bereich von ca. 0 ... +5V. Die steigende Flanke des an der "Delay Reset"-Buchse anliegenden Gate-, Clock- oder Trigger-Signals setzt die Delayspannung auf den Wert Null zurück. Das Ausgangssignal "Delay Out" ist über den Schaltkontakt der "VCA CV"-Buchse mit dem Steuereingang des VCAs verbunden und steuert damit den Pegel des Dreieck-Signals, sofern keine andere Verschaltung vorgenommen wird. Wird als "Delay Reset" das Gate-Signal eines USB/Midi-Interfaces verwendet, so kann man die Funktion eines "Einschwing-Vibratos" oder ""Einschwing-Tremolos" erzeugen, indem man den VCA-Ausgang mit dem Frequenzsteuereingang eines VCOs oder VCFs, oder dem Steuereingang eines VCAs verbindet. Die Delay-Einheit kann aber - wie auch der VCA - völlig unabhängig für andere Aufgaben im A-100 verwendet werden, beispielsweise als spannungsgesteuerter Waveshaper oder für andere Funktionen, bei denen ein linear ansteigendes Signal mit spannungsgesteuerter Steilheit benötigt wird.

Zusatzinformation

Lieferstatus 1.on_stock
UVP: CHF 135,00
Exportpreis: CHF 0,00
Die wichtigsten Funktionen im Überblick Nicht verfügbar
Video Nicht verfügbar